Technologie

Was ist ein Vibration Speaker?

Die Klangerzeugung eines Vibration Speakers unterscheidet sich grundlegend von herkömmlichen Diaphragma Lautsprechern. Bei diesem innovativen Weg der Soundproduktion wird das Musik-Signal direkt in mechanische Bewegung umgewandelt, die dann über das angeregte Medium (z.B. Ihr Küchentisch) auf die umgebende Luft einwirkt und Musik erzeugt.
Dies ermöglicht eine harmonische 360-Grad rundum Schallabgabe, wodurch ein fantastischer Raumklang entsteht.

 

Idee, Entstehung und Funktionsweise

Eine wesentliche Inspirationsquelle für die innovative Technik in einem OMPERE Vibration Speaker ist die Sonar-Technologie der US-Marine. Die Sonar-Technologie ist ein Verfahren zur Ortung von Gegenständen im Raum und unter Wasser mithilfe ausgesandter Schallimpulse. Analog dazu wird bei der Klangerzeugung bei OMPERE Vibration Speakers (siehe Produkte) das Musiksignal direkt in mechanische Bewegung umgewandelt, die dann über ein angeregtes Medium (z.B. Tisch, Vitrine,...) auf die umgebende Luft einwirkt und Musik erzeugt. Einfacher ausgedrückt: Ein OMPERE Vibration Speaker verwandelt Untergründe sämtlicher Materialien (Holz, Glas, Metall, ...) in großflächig vibrierende Lautsprecher, die einen beeindruckend räumlichen 360-Grad-Sound entstehen lassen.

 

OMPERE Vibration Speaker - Bestandteile und Innenleben

Auf der Infografik sieht man den Querschnitt des OMPERE Vibration Speakers Dancer 1 BT. Die erste sich aufdrängende Frage, insbesondere für technik-affine Personen, ist wohl folgende: WO ist die MEMBRAN? Würde der OMPERE Vibration Speaker selbst antworten, hieße es wohl: MEMBRAN, WOZU DAS? Auf diese technische Besonderheit des innovativen mobilen Lautsprechers wird im nächsten Absatz eingegangen. Was ein Vibrationslautsprecher auf jeden Fall enthält: Einen Permanent-Magneten, eine Zentrierspinne, eine Schwingspule und eine Vibrationsplatte. Umhüllt wird das Innenleben von einem hochwertigen Gehäuse aus eloxiertem Aluminium (außer beim Singer 2+).

 images/ompere_technology_d1bt.jpg

 

Herkömmlicher Lautsprecher vs. OMPERE Vibration Speaker

Ganz im Gegensatz zu herkömmlichen Lautsprechern benötigt ein OMPERE Vibration Speaker keine Membran, um elektrische Energie in Schallwellen umzuwandeln und dadurch Musik zu erzeugen. Vielmehr nutzt der Vibrationslautsprecher diverse Untergründe als Resonanzkörper (bzw. Resonatoren), die dann durch die Anregung der Vibrationsplatte in verschiedensten Frequenzen ausschwingen können. Dadurch ergeben sich unglaubliche Vorteile in Bezug auf die Flexibilität bei der Wahl der Form und des Designs des Lautsprechers. Gerade deshalb hat sich der OMPERE Vibration Speaker als innovativste Lösung bei mobilen Lautsprechern herauskristallisiert.

 

OMPERE - Raumklang durch 360-Grad Sound

Die von OMPERE Vibration Speakers in Schwingung gebrachten Resonanzkörper sind in vielen Fällen großflächige Einrichtungsgegenstände wie Esstische, Fernsehregale oder auch Fensterscheiben (Verwendung des Speakers mit Saughalterung). Da diese Resonanzkörper über ihre Gesamtfläche verteilt gleichmäßig schwingen, wird auch der Klang gleichmäßig verteilt abgegeben. Es entsteht ein wunderbar räumlicher Klang, der durch den Resonanzkörper zeitgleich in alle Richtungen verteilt wird. Dieser 360-Grad Sound des OMPERE Vibration Speakers schafft ein innovativ angenehmes Klangerlebnis, das bei konventionellen Lautsprechern nur durch Einsatz mehrerer Boxen erzielt werden kann. Hier gehts zum Videobeweis!